Geo              

             

    Caching
                          Profile for rapebe       
   

              N 51° 8.4094 ′ GPS Coordinates 

              N 51° 8′ 24 ″ Degrees Minutes Seconds

              N 51.1401546 ° Decimal Degrees

 

                  E 6 ° 44.8961 ′ GPS Coordinates 

                  E 6 ° 44 ′ 53 ″ Degrees Minutes Seconds

                  E 6.7482684 ° Decimal Degrees

 
                                             
 
 
 
 

Geocaching, das ist genau das Richtige für alle, die sich zwar gerne mal bewegen, aber denen nur "normales Wandern" zu langweilig ist. Man könnte es auch als moderne Form der guten alten Schnitzeljagd bezeichnen: modern heißt in diesem Fall: GPS unterstützt! Da dieses Hobby Millionen Menschen auf der ganzen Welt fasziniert, gibt es naturgemäß im Netz so viele Informationen darüber, daß ich mich hier nur auf einige LINKS beschränke, die zu den entsprechenden Webseiten führen: http://de.wikipedia.org/wiki/Geocaching , http://www.geocaching.com, http://www.opencaching.de.... Interessant ist sicher auch die Seite: http://www.ibm.franken.de/geocaching.html  . Allein ein Blick auf die Vielzahl versteckter Caches in Deutschland, sichtbar über folgenden Link - http://www.geocaching.de/index.php?id=10 - ist beeindruckend Ich selber bin erst ganz "blutiger"Anfänger. Mal sehen, wohin das führt: auf jeden Fall zur "Befriedigung" des männlichen Spieltriebes, was nicht heißen soll, daß auch die weibliche Spezies einen solchen hat. Daß Sicherheitsregeln nicht außer Kraft gesetzt werden bei jedem Hobby, sollte an und für sich klar sein! Doch offensichtlich ist das nicht immer so, wie man beim folgenden Link sehen kann!  Wie kann man nur so blöd sein? http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70116/1360398/bundespolizeidirektion_sankt_augustin

Nach großen Anfangsproblemen "komme ich so allmählich rein".....in den Spezialjargon. Aber das kenne ich von meinem langjährigen Hobby AMATEURFUNK. Mir macht das für mich neue Hobby wirklich großen Spaß. Und ich lerne selbst in Gegenden, die ich zu kennen glaube, doch immer wieder neue Orte kennen.Und da ich mich viel bewegen muß aus gesundheitlichen Gründen ist die Bewegung jetzt "zielgerichtet"....sowohl beim Suchen als auch beim Kontrollieren der gelegten Caches. Mein GPS-Gerät wollte ich an und für sich in erster Linie zum Wandern ohne Wanderkarte benutzen : deshalb bin ich nach Umwegen über einen MAGELLAN Explorist 100 und einen GARMIN eTrex Vista ( beide mitSchwarz-Weiß Display ) nun zu einem GPSMAP 60Cx gekommen; und damit bin ich äußerst zufrieden, vor allem, weil das Display etwas größer ist - da brauch ich nicht immer beim Fahrradfahren die Lesebrille aufzusetzen. Für "Spaziergänge" hab ich seit Weihnachten 2008 noch einen GARMIN e-Trex Legend Hcx. Und mit dem Kartenmaterial von Garmin - ich hab allerdings nur eine ziemlich alte Version - fällt die Orientierung dann doch erheblich leichter als mit dem "Rumgerate der Wege". Funktionieren tun natürlich auch die oft viel aktuelleren Karten von OSM.......Infos über dieses "freie Projekt" findet man unter folgendem Link: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Computerteddy  Und GANZ SUPER sind die Karten von VELOMAP, die sich auch "perpedes" prima eignen. Ich habe es in Rom ausprobiert und für "Spitze" befunden: www.VeloMap.org
Damit ich nicht so viel Papier mitschleppen muß, bin ich nun zum "paperlosen" Cachen gekommen. Nach Umwegen über einen alten Palm Vx, den ich nach einem Ratschlag aus dem Buch OUTDOOR(Markus Gründel) über ein Auktionshaus preiswert erworben hatte, mit dem ich aber - vielleicht wegen "Blödheit"- nicht gut zurechtkam, habe ich auf meinen IPOD zurückgegriffen. OHNE I-TUNES zu benutzen, schließe ich das Gerät einfach über USB an den PC an. Es wird dort sofort als Wechseldatenträger erkannt. Die gpx-Dateien, die ich Opencaching oder Geocaching heruntergeladen habe, konvertiere ich mit "gpx2html" in html-Format. Diese wiederum bearbeite ich nochmals mit "html2txt", so daß ich für den IPOD lesebare txt-Dateien bekomme. Per DRAG AND DROP schiebe ich diese in den IPODORDNER "Notizen", der sich als Unterordner bei "Extras" befindet. Ich bekomme dort dann klare und wirklich gut lesbare Dateien, die auch die Umlaute darstellen. Warum also einen PDA kaufen? Ich finde, daß man ein ohnehin vorhandenes Gerät, das ich ohnehin meistens zum Musikhören dabeihabe, nun sicher noch besser ausnutzt als vorher. Seit 2010 bin ich nun Besitzer eines GARMIN OREGON 450, nachdem ich den
GARMIN e-Trex Legend verkauft habe, weil bei dem Gerät immer wieder der bekannte Fehler " - und da löst sich die Gummirung ab" - auftrat. Sicher,das Gerät wurde auch zum 3-ten Mal ohne Probleme umgetauscht, doch mir war das auf Dauer keine Lösung. Mit dem neuen Gerät kann ich nun also auch ohne die vorher beschriebene Lösung paperless cachen. So what?!

Angemerkt sein hier noch, daß die Beschreibung der Caches auf dieser Seite die erste und ursprüngliche ist. Durch Zerstörung einiger Caches und der daraus folgenden Überarbeitung ergaben sich Änderungen im Listing. Diese sind natürlich unter den gesetzten Links zu "Opencaching.de" und "Geocaching.com", die jeweils hinter den Cachenamen stehen, einzusehen. Im übrigen können bei Rätselcaches/Mysterycaches die Koordinaten unter http://www.geochecker.com/index.php? kontrolliert werden. Es sind hier Links zu GC gesetzt.

Urlaub und Cachen? Ja, gerade dann…..mache ich das wenigstens. Nun bin ich kein so fanatischer „Suchcacher“ – habe ja bisher in 4 Jahren mal gerade knappe 800 Caches gefunden, aber zur Garde der „Versteckcacher“ darf ich mich ganz sicher zählen, denn mit 30 versteckten Dosen, von denen die meisten Mysteries sind, gehöre ich wohl zu den aktiven Cacheproduzierern. Ich finde es eben immer wieder reizvoll, die Gehirnzellen anderer „zum Glühen“ zu bringen.  Wenn ich Urlaub mache, dann geistert in mir auch oft der Gedanke rum: „hier könnte man ne schöne Dose legen, verbunden mit einem schönen Rätsel." Doch bisher habe ich das nur 1-mal im Allgäu gemacht mit GC1DB2J „Burgenweg“, da ich da eine Person kenne, die den Cache regelmäßig wartet, d.h. nach dem Behältnis und dem Logbuch schaut. Hätte ich „im Norden“ jemanden, der das machen würde, ja dann hätte ich sicher schon mal ne Dose gelegt. So aber beschränke ich mich im Urlaub darauf zu suchen. Mal sehen, was andere Cacher/-innen so produzieren. 2008 war im Juli in Ostfriesland. Die ostfriesische „Kante“ kenne ich recht gut, da meine Schwägerin in der Nähe von Aurich, in Neuschoo, einen Reiterhof betreibt. Doch durch das Cachen habe ich dann wirklich Locations kennengelernt, die ich noch nicht kannte; und ich habe wieder mal gelernt, dass Ostfriesen durchaus gesprächsbereit sein. Richtig gut gefallen haben mir z.B. GC181D9 „Tote Tante“ und GC12RYK „Ostfriesischer Hügel“.  Auf Norderney war ich im Juni 2012. Und einige der Caches, die ich besucht habe, waren wirklich nett und haben mich an Stellen gebracht, die ich normalerweise nicht besucht hätte. Mit meinem Faltrad konnte ich problemlos auf den wunderbaren Pisten an nahezu jeden Ort kommen, an dem ich Caches suchen wollte. Gut gefallen haben mir da GC1E85F „Norderney: Fischermuseum“, GC39BMN „Bernhard’s Eck“ und  GC181AP „Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“. Eine Hilfe bieten hier neuerdings die Seiten: http://www.ostsee24.de/ostsee-urlaub/aktivurlaub/geocaching/  und http://www.nordsee24.de/nordsee-urlaub/aktivurlaub/geocaching/   Neben der „Anregung“ zu Tourismus, die ja völlig legitim ist, sind dort wirklich  Hilfen für Cacher/-innen und solche, die es mal probieren wollen, zu finden.

 

                                                               

Hier meine Caches bei OPENCACHING und GEOCACHING::

1.) MORSEN ?  von rapebe ( Opencaching und Geocaching )
Morsezeichen entschlüsseln

Hier auch als Midi Datei

51° 07.000'       E 006° 44.000'

Der Cache ist gut zugänglich. Die exakten Koordinaten bekommt man nach Dekodierung der folgenden Morsezeichen. Man sollte allerdings lange Hosen tragen.

-.
..... -----
.---- -----
--. -....
.-. --.
.- .-.
-.. .-
----- -..
--... ....-
.-.-.- ....-
-.... .-.-.-
..--- ....-
-.... ----.
-- ---..
.. --
-. ..
..- -.
- ..-
. -
-. .
  -.

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

2.) Die "Alten Römer" von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Römische Zahlen in Neuss

N 51° 08.000'        E 006° 44.000'

Hallo....wie war das noch mit den "Römischen Zahlen"????  M, D,C,L,X und I ???? Nun, es geht ja hier nur um die letzten 3 Ziffern der Koordinaten - plus/minus 5 m-....und es sollte auch für jeden "Fußsoldaten" möglich sein,das zu lösen.

N 51 ° 08.DXLIII ′

E 006 °  44.CDXXIV ′

Im übrigen:der Cacheinhalt - (Bild)-bietet für jeden - alt oder jung - etwas. Naja....und die Regeln für das Auffinden, Entnehmen und wieder Verstecken gelten natürlich wie immer: macht ja sonst auch keinen Spaß und Sinn. Wie es sich gehört für "Alte Römer"....die letzten Meter müssen "per pedes" zurückgelegt werden.Ja, und noch was.....Von der gemarkten Position muß man UNTER ein PONS - konnten die "alten Römer" ja ganz tolle bauen - gehen.... ist man mit dem Rad, kann man es als Kletterhilfe benutzen....ansonsten ist eine kleine Leiter oder eine "Räuberleiter"( wenn man zu zweit ist  ) unbedingt hilfreich, um sich nicht zu "verletzen".

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

3.) Bibel von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Bibelquiz

N 51° 10.000'          E 006° 42.000'

Der Cache ist ein "großer Mikro"....also normal.. Er liegt landschaftlich an einer wunderschönen feuchten Stelle, die von vielen Menschen für Freizeitaktivitäten benutzt wird: also "Muggelalarm"! Die abgebildete Stelle kann als Ausgangspunkt einer kleinen Wanderung bis zum Cache genommen werden. Man kann hier auch parken. Für das Bergen des Caches sind lange Hosen und feste Schuhe von Vorteil! Gefahr des Ausrutschens und Naßwerdens ist gegeben! Wer nicht schwimmen kann, sollte diesen Cache nicht bergen!!!!

 

Beantworte die unten gestellten Fragen richtig. Dekodiere das Lösungswort, indem Du mit dem angegebenen Buchstaben-Zahlen-Code die Koordinaten der letzten 3 Stellen der Minuten  - also nach dem Punkt oder Komma -„übersetzt“. Damit Du überhaupt in die „richtige Landschaft“ kommst, sind die Gradzahlen und die ersten zwei Minutenstellen bis zum Punkt angegeben. 

                                    N 51º 10. _ _ _ '                    und                        E 006º  42. _ _ _ '

Hier der Lösungscode >>>>>>>

zur richtigen Lösung führt jeweils der ERSTE BUCHSTABE des Lösungswortes!!!!!!!

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6

N 51 º  10. _ _ _’


1.) Wo wurde Jesus geboren??

2.) Wie heißt der erste Sohn von Adam und Eva(englische Schreibweise)?

3.) Wie ist die persönliche Anrede JAHWES durch Jesus?


HILFE: Quersumme der richtigen Koordinaten ist 6.



E
006 º  42. _ _  _'


1.) Wie hieß die Göttin, die in Ephesus am meisten verehrt wurde?

2.) Wer wurde an Stelle von Jesus vor der Kreuzigung freigelassen?

3.) Wer sagt: "Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an." ?

  

HILFE: Quersumme der richtigen Koordinaten ist 13.

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

4.) Sudoku von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Sudoku schafft "Klarheit"

N 51° 08.000'             E 006° 47.000'

Der Cache liegt in der Nähe eines der schönsten Flüsse Deutschlands....nein, es ist der schönste Fluß. In vielen Liedern wird er besungen. An der Cacheposition hat man eine besonders schöne Aussicht. Parken ist an der Stelle nur sehr schwer möglich. Beim Betreten des Unterholzes auf "Tretminen" achten. Bitte den Cache wieder wasserdicht "aufhängen"!

Für Rätselfreaks ganz einfach: löse das Sudokurätsel. Die grün markierten Felder geben in der Reihenfolge des Alphabets (kleine Buchstaben) die Minuten der N Koordinate (ohne Punkt) an - Ausnahme.......in Feld1 muß bei den 3 grünen Punkten die Differenz so gebildet werden, daß die kleineren Zahlen von der größeren subtrahiert werden.......; die rot markierten Felder geben in der Reihenfolge des Alphabets (große Buchstaben) die Minuten der E Koordinate (ohne Punkte) an. Hier bis zum Punkt die Lösungen:....damit hat man ja schon ein paar Zahlen mehr, und der Rest ist dann wirklich einfach!

N Koordinate : a-b-c=0  und d=8, also: 51 º 08. _ _ _ '

E Koordinate: A=4   und B=7,also: 006º 47. _ _ _ '

       Das Bild ist im Link größer und deutlicher zu sehen.

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

5.) Silence von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
"Geld ist nicht alles" - philosophische Gedanken

N 51° 08.208'              E 006° 45.238'

Dieser Cache ist einfach zu finden, d.h. der Ort ist wirklich einfach zu finden. Deshalb wird auch kein Hinweis per Foto gegeben, sondern nur so viel gesagt: suchst Du Ruhe, dann bist Du dort in jedem Falle richtig. Der Ort existiert so, wie er sich heute darstellt, schon seit fast 40 Jahren. Wie groß doch der Baum geworden ist in dieser Zeit! Nimm unter ihm Platz auf der Bank und laß Dich inspirieren....vielleicht findest Du sogar einen "Draht" zum restaurierten Kreuz?! Und dann suche den Cache; und Du wirst am Inhalt erkennen, daß "alles" nur einen relativen und zeitlich begrenzten Wert hat.

Zum Loggen bitte Stift mitbringen! Cache ist zu klein dafür!

 

6.) Burgen-Musik  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Ja so warn's,die oidn Rittersleut! - Musiktransposition

N 51° 07.000'               E 006° 44.000'

Burgen und Ritter, die gab es natürlich auch im Rheinland. Heute sind die noch erhaltenen Burgen entweder Privatbesitz oder sie unterliegen der staatlichen Obhut und sind oft denkmalgeschützt. Einen Cache da unterzubringen ist fast unmöglich. Und bei der bestehenden Muggelgefahr ist das auch unzweckmäßig. Will man allerdings ein wenig wie ein Ritter trinken, so kann man, nachdem man den Cache gehoben hat, zwei Routen zu  "Bierburgen" einschlagen: "Braunbier" im Kloster Knechtsteden oder "Trübbier" im Kloster Langwaden. Um die exakten Koordinaten zu bekommen, müssen nur die jeweiligen Töne in Zahlen "übersetzt" werden. 

Die Noten des Liedes "Ja so warn's, die oidn Rittersleut"  - siehe handgemalte "Spezialausgabe" des Songs - führen zum Versteck des Caches. Die Noten von H bis D2 der Melodie werden wie folgt mit Zahlen codiert: H=0, C1=1, D1=2, E1=3, F1=4, G1=5, A1=6, H1=7, C2=8, D2=9. Die Codierung erfolgt so:

Beispiel....3. Note in Takt 2....Lösung: die 3. Note in Takt 2 ist ein D1, das bedeutet als Ziffer eine 2.

Gesucht werden nur die letzten 3 Ziffern der N-und E-Koordinate. 

N: 3.Note in Takt 11, 1.Note in Takt 12, 4.Note in Takt 11

E: 4.Note in Takt 11, 2.Note in Takt 2, 4.Note in Takt 7

 

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

7.) HAM  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Amateurfunkabkürzungen führen zum Ziel

N 51° 08.000'                       E 006° 44.000'

Der Cache liegt in der Nähe einer Amateurfunkstation. Ein Blumentopf weist den Weg nach "oben". Antennen auf den Dächern der umliegenden Häuser zeigen an, daß man "richtig" ist. Er beinhaltet ein wenig Elektronikzubehör. Die Nachbarn sind informiert, also keine "Angst" vor Muggels. Aber bitte seid vorsichtig mit der Natur! Die exakten Koordinaten ergeben sich nach Lösung der folgenden Aufgabe:
Was bedeuten die folgenden Amateurfunkabkürzungen? Die richtigen Lösungen müssen ausführlich geschrieben werden! Zur Lösung sind natürlich nur die 10 ausgwählten Ziffern erforderlich....der Rest ist "just for fun". Aus der angegebenen Zuordnung können die Koordinaten exakt ermittelt werden.
Ein Beispiel - 25.) VFO 2.W./1.B.- soll das genauer erklären: Lösung: VFO = Variable Frequency Oscillator - 2.W(ort)/1.B.(uchstabe) ist ein F, d.h. F bedeutet nach der Zuordnungstabelle als Zahl eine 6! s.u…Als Hilfe werden die ersten zwei der jeweils gesuchten 5 Ziffern der N und E Koordinaten dekodiert....damit man weiß, "wie es geht."

Koordinaten N:
17.) AFSK - 4.W./1.B. - Audio Frequency Shift Keying - K=0
11.) VHF - 2.W./1.B. - Very High Frequency - H=8
16.) DARC - 4.W./1.B.
12.) IARU- 1.W./1.B.
23.) IF - 1.W./1.B.
 
Koordinaten E:
21.) GD - 2.W./1.B. - Good Day - D=4
02.) OSCAR - 5.W./3.B.  - Orbiting Satellite Carrying Amateur Radio - D=4
15.) CW - 1.W./5.B.
07.) PSK - 3.W./ 1.B.
08.) SSB- 3.W./1.B.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 0 9 8 7 6 5 4 3 2 1 1 2 3 4 5 6

 

01.)EME - 09.)SWL 17.)AFSK -
02.)OSCAR - 10.)TVI - 18.)AM -
03.)SSTV - 11.)VHF - 19.)BCI -
04.)ATV - 12.)IARU - 20.)CO -
05.)RTTY - 13.)GP -  21.)GD -
06.)APRS - 14.)FM - 22.)HT -
07.)PSK - 15.)CW - 23.)IF -
08.)SSB - 16.)DARC - 24.)LUF -

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

8.) Kirchen  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )

"Neue" Kirchen in Neuss-Dormagen

N 51° 07.000'                       E 006° 43.000'

Der Cache ist wirklich klein, und er beinhaltet nicht mehr als ein kleines "selbstgestricktes" Logbuch zum Loggen. Ein Stift muß mitgebracht werden. Als Hilfe sei soviel gesagt: der Cache liegt an der Seite der Kirche, und man kann ihn OHNE KLETTERN bergen. Man könnte ihn fast als "Drive In" bezeichnen. Man muß dazu noch nicht einmal das eigentliche Kirchengelände betreten, denn man kann ihn vom Parkplatz aus loggen und das Auto als "Muggelbremse" benutzen. Zum besseren Auffinden sei gesagt: er ist magnetisch gehaltert und natürlich "mit Natur" zugedeckt! Bitte versteckt ihn genauso unsichtbar wie vorher!

Grundstückseigentümer inclusive Personal sind informiert und einverstanden mit dem Cache!

Man findet ihn "DOSE IN DOSE",d.h. man muß die kleinere Dose aus der größeren "befreien", muß also die größere nicht lösen !!!

Voraussetzung für das Ermitteln der genauen Koordinaten des Caches sind die Jahre der "Inbetriebnahme" der KREUZKIRCHE, FRIEDENSKIRCHE und TRINITATISKIRCHE der Kirchengemeinde "Norf-Nievenheim". Die  genauen Koordinaten ergeben sich dann wie folgt:

Letzte drei Stellen der N Koordinate:

KREUZKIRCHE - 2.Ziffer minus 3.Ziffer

TRINITATISKIRCHE - 2.Ziffer minus 3.Ziffer

FRIEDENSKIRCHE - 2.Ziffer minus Summe aus 1.Ziffer,3.Ziffer,4.Ziffer

Letzte drei Stellen der E Koordinate:

FRIEDENSKIRCHE - 3.Ziffer plus 4.Ziffer

TRINITATISKIRCHE - 1.Ziffer plus 4.Ziffer

KREUZKIRCHE - 4.Ziffer minus 3. Ziffer

Als geloggt gilt er, wenn  neben dem obligatorischen Logbucheintrag ein Bild von einer der beiden anderen Kirchen , die zur Kirchengemeinde "Norf-Nievenheim" gehören, an  hochgeladen wird - möglichst mit der Person der Finderin oder des Finders.  Hilfe: die Kirchengemeinde hat eine schöne Website. Also: "googelt" mal!

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

 

9.) Burgenweg von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Schöne Burgentour mit wunderbarem Ausblick

N 47° 36.000'                       E 010° 36.000'

Ausgangspunkt für eine schöne Burgentour im Allgäu ist Eisenberg. Parken kann man dort beim Fremdenverkehrsamt.Von dort aus ist der Weg zu den zwei Burgruinen EISENBERG und HOHENFREYBERG ausgeschildert. Man nimmt ab dort den steilen Anstieg, der hinter dem Verkehrsamt beginnt. Der Weg geht bergan durch Wald. Vor dem Erklimmen der Burgen - oder auch danach - kann man auf einer Alm Rast machen. Als Rückweg wird der Fahrweg empfohlen, der genau zum Verkehrsverein zurückführt, das letzte Stück allerdings entlang der Strasse. In dem nebenan gelegenen Restaurant kann man die Tour mit einem erfrischenden Trunk beenden.
Der Cache liegt auf dem Aufstiegsweg an einer Stelle, von der man einen wunderschönen Blick auf Ludwigs Schlösser und die umliegenden Berge hat.
Um die exakten Koordinaten zu ermitteln, müssen die letzten drei Stellen der N - und E - Koordinate aus dem Binärsystem ins Dezimalsystem "übersetzt" werden.
 
N 47º 36.II000I00I0
E  10º 36.I00I0000

Als geloggt gilt er, wenn neben dem Logbucheintrag ein Bild des Finders vor einer der beiden Burgen hochgeladen wird.

Der Cache befindet sich zwar auf Privatgelände, d.h. ganz am Rande davon, doch der Besitzer ist informiert und völlig einverstanden mit dem Versteck des Caches. Während meiner Abwesenheit wird der Cache von ihm gepflegt. Darüberhinaus bin ich selbst 3-4 mal pro Jahr in der Gegend, um nach dem Cache zu sehen. Auf Muggels sollte man achten.
 
   
 
 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 
 
10.) Wasseridylle von rapebe  ( Opencaching  und Geocaching )
Ein schöner Blick auf intakte Natur
 
 
N 51° 09.786'                       E 006° 46.123'
 
 
Kein spektakulärer Ort....einfach nur eine schöne Stelle in der Natur: Wasservögel, Enten und anderes "Viehzeug" lassen den Eindruck einer noch intakten Wasserlandschaft entstehen, wen man "über den Zaun" guckt. Sicher: der geteerte Weg, der zu der Stelle führt, stört das Bild etwas, und besonders der Lärm der nahen Autobahn kann nerven. Wie lange die umzäunte Wasserfläche so natürlich bleiben wird, steht in den Sternen. Die prognostizierte Bautätigkeit wird das natürliche Eldorado verändern. Damit der Cache nicht mit abgeräumt wird, ist er an einer Stelle versteckt, die vermutlich nicht von der Bautätigkeit berührt werden wird. Der Cache selber enthält nur ein Logbuch und einen Zettel mit seiner Bezeichnung, also keinen Stift. Bitte befestigt ihn wieder so, wie Ihr ihn vorgefunden habt.

Man findet ihn "DOSE IN DOSE",d.h. man muß die kleinere Dose aus der größeren "befreien"!!!!

 
 
 
11.) Davidstern von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Ein etwas vergessenes Denkmal
 
 
N 51° 07.000'                       E 006° 42.000'

Es gibt in Neuss (Rosellen-Neuenbaum) ein Denkmal, was leider etwas in Vergessenheit geraten ist. So erfährt man auch kaum etwas über "Google" - und das ist ja schon sensationell!  Eingeweiht wurde es 1992. Konzipiert und gestaltet hat es Anatol Herzfeld. Auf der Gedenktafel am Eingang zum Mahnmal kann man interessante Einzelheiten erfahren. Das Denkmal erinnert an einen jüdischen Friedhofshain und ist dem Gedenken an jüdische Mitbürger gewidmet. Die Lage ist wirklich ruhig und lädt zur Besinnung ein. Es kann Dein Lieblingsplatz werden!

Der Cache selbst befindet sich ca.300 m außerhalb der Gedenkstätte. Er liegt an der Bruchkante des "Gohrer Bruchs". Man sollte zur Hebung des Caches möglichst lange Hosen und feste Schuhe tragen. Bitte versteckt ihn wieder "naturgemäß".

Um die exakten letzten drei Stellen der Koordinaten zu ermitteln, muß herausgefunden werden, was die hebräischen Schriftzeichen in der Übersetzung auf Deutsch bedeuten. Das Bronzeschild, das am Eingang zum Hain in einen Stein eingelassen ist, gibt Aufschluß (siehe hier abgebildetes Spoilerfoto). Mit der folgenden Kodierung lassen sich die Koordinaten ermitteln:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
0 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 9 8 7 6 5

 

N-Koordinate:

2.Wort/6.Buchstabe     6.Wort/2.Buchstabe      1.Wort/4.Buchstabe

E-Koordinate:

9.Wort/4.Buchstabe     4.Wort/3.Buchstabe      6.Wort/3.Buchstabe

Als zusätzliche Logbedingung zum obligatorischen Logbucheintrag soll ein Bild des Ortes – möglichst mit dem Cacher vor dem Stern – hochgeladen werden.

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

12.) Oelgang  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Natur muß erhalten werden

N 51° 12.538'                       E 006° 43.565'

Im Jahre 2004 wurde die „Ölgangsinsel“ von der Deutschen Umwelthilfe als Monatsprojekt prämiert. Man wollte so Anstoß geben für eine natürliche Flussentwicklung des Rheins. Das ganze geschah im Rahmen des Projektes „Lebendiger Rhein – Fluss der tausend Inseln“. Es geht also um Renaturierung. In diesem Zusammenhang ist es hier speziell Ziel, Uferabschnitten einen natürlichen Verlauf zu geben. Das ist für die Pflanzen – und Tierwelt sehr wichtig, da durch die „Begradigung“ des Rheins viele alte Inseln verschwunden sind und eine Neubildung durch die intensive Schifffahrt mit dem damit einhergehenden Wellenschlag so gut wie verhindert wird. Pflanzen und Tiere verlieren so ihren Lebensraum und sind vom Aussterben bedroht. Eine Tieferlegung der Hochflutrinne soll ein Durchströmen des Rheinwassers in den Altarmen möglich machen und damit Voraussetzungen für die Erhaltung der Arten sein. Dieses Projekt wird besonders vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) Neuss mit der NABU (Naturschutzbund Deutschland) unterstützt.Ich möchte mit diesem Cache auf ein Stück Natur aufmerksam machen, das viele wegen der Abgeschiedenheit nicht kennen und das so bekannter werden soll. nach dem Auffinden des Caches kann man das eigentliche Naturschutzgebiet gut zu Fuß oder mit dem Rad durchstreifen.

Der Cache befindet sich an einer Stelle, die vom Weg aus erreicht werden kann .Er liegt am Rande des Naturschutzgebietes, also außerhalb desselben. Man muß  keineswegs „ins Unterholz“ und damit schädigend für die Natur sein. Der Cache ist "natürlich" versteckt.  Bitte versteckt den Cache – der eine NORMALE GRÖSSE hat, wieder möglichst unsichtbar, so dass er nicht sofort geortet werden kann.

 

13.) Einfach so  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Ein Cache für ein Dorf

N 51° 08.000'                       E 006° 45.000'

ELVEKUM?! Mir kommt das Dorf immer so vor wie das namenlose Dorf von ASTERIX und OBELIX. Ob seine Bewohner/-innen so „urig“ sind wie die Gallier, das entzieht sich meiner Berurteilungsfähigkeit. Auf jeden Fall gibt es aber eine Menge „Originale“, die sich dafür stark machen, den “Isolationscharakter“ dieses Dorfes zu erhalten. Wenn man heute überhaupt in unserem Raum positiv von einem Dorf sprechen kann: ELVEKUM hat den ersten Preis – meiner Meinung nach – verdient. Und allein die Luftbildaufnahme, die man auf der Website des Dorfes findet, unterstreicht dieses Urteil. Auf dieser Seite findet man auch die Informationen, die man zur Lösung dieses Mystery-Caches benötigt. Und wenn es ein Dorf gibt, das auch einen Cache verdient hat, dann ist es ELVEKUM.

Seine geographische Lage ist:

N 51 Grad 08.- - - Minuten

E 006 Grad 45.- - - Minuten

Die letzen drei Ziffern des Versteckes vom Cache ergeben sich bei Lösung der folgenden Fragen: ( "Wann" bedeutet immer die Frage nach dem Jahr! ) 

1.) Wann wird der Ort zum ersten Mal schriftlich erwähnt? 

2.) In welchem Jahr wurde das Wegekreuz errichtet? 

3.) In welchem Jahr wurde das Ehrenmal an der Kapelle errichtet? 

4.) In welchem Jahr wurde das 100-jährige Bestehen der Gaststätte „von Zons“ gefeiert? 

5.) Wann wurde der alte Brunnen im Ort zugeschüttet? 

6.) Seit wann verehrt die studierende Jugend Aloysius als ihren Schutzheiligen? 

7.) In welchem Jahr starb Aloysius? 

8.) Wann wurde der Verein „Einigkeit“ gegründet? 

9.) Wann erhielt das Dorf im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ einen ersten Preis? 

10.)In welchem Jahr wurde der „Schockerclub“ gegründet“ 

 

Frage   3 > Ziffer 2
  Frage  4 > Ziffer 3
  Frage  9 > Ziffer 2
E Frage  1 > Ziffer 1
  Frage  8 > Ziffer 2
  Frage  2 > Ziffer 2

Als Kontrolle dienen folgende Fragen mit den richtigen Antworten:

N  Frage   6  >  Ziffern  2  +  3
  Frage   7  >  Ziffern  4  -  1
  Frage  10  >  Ziffer  3    
E Frage   1  >  Ziffer  4    
  Frage   6  >  Ziffern  2  +  3
  Frage   5  >  Ziffern  2  -  1

 

So, die Stelle des Versteckes ist nicht ganz "muggelsicher". Und manchmal ist man dort auch gefährdet....aber ihr habt ja Augen im Kopf!

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

14.) Parkhotel  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Als Gast im Volksgarten

N 51° 12.328                        E 006° 48.043

Der Volksgarten ist ein alter Park der Stadt Düsseldorf. Er stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde im Zuge der Industriellen Revolution angelegt. Circa 11 Hektar Land wurden aus dem Besitz der Grafenfamilie Arenberg im Jahr 1892 von der Stadt erworben. Im Kaufvertrag wurde ausdrücklich der Bau des Parks festgeschrieben. Der Baumbestand des Volksgartens ist teilweise sehr alt und damit richtig beeindruckend. Bis 1987 bestand der Volksgarten als naturnaher Park. Als 1987 die Bundesgartenschau nach Düsseldorf kam, entschied man sich im Vorfeld, das Gelände völlig neu zu konzipieren, indem man Südpark, Schrebergartensiedlung Stoffeln, Stoffeler Friedhof (einen Teil davon) und Volksgarten in die Planung einband. In dieser Form existiert das Bundesgartenschaugelände bis heute und hoffentlich noch lange.

Der Volksgarten dient den Bürgerinnen und Bürgern heute als beliebtes Sport- und Freizeitgelände. Es gibt viele Rastmöglichkeiten mit Bänken und Tischen, auf und an denen man picknicken und auch spielen kann. Einige Menschen scheinen auch "dauerhaft" im Park zu leben....sicher nicht ganz freiwillig. Ganz sicher aber ist der Park für viele Tiere ein "Hotel". So war der Baum, in dem ich den Cache zuerst als "Small" verstecken wollte, Schlafstätte für einen kleinen Igel. Und der zweite Baum war mit Markierung zum Fällen vorgesehen....das wäre für den Cache nur ein kurzes Leben gewesen. Somit wurde aus dem beabsichtigten "Small" nur ein "Mikro". Für ihn ist eine kleine Wohnstätte in einem Baum gefunden worden.

 

15.) Fährgedenken  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Ne wat wor dat schön

N 51° 10.014'                       E 006° 47.703'

Früher  - ja früher - da konnte man mit der Fähre von Üdesheim nach Himmelgeist zum Kaffeetrinken fahren. Man nahm Fahrräder mit, ging zu Fuß.....und oft habe ich die Runde nach Allerheiligen zurück über die Südbrücke - seit neuestem Kardinal Frings Brücke - zurückgelegt. Seitdem es die Fleher Rheinbrücke gibt, gibt es leider die Fähre nicht mehr und Himmelgeist ist für Fußgänger oder Radfahrer in weite Ferne gerückt. Schwimmen ist wohl auch nicht so angebracht wegen der gefährlichen Rheinströmungen. Doch die Anlegestelle der Fähre ist nach wie vor sehenswert, denn man kann natürlich auch so einfach dort im Sand sitzen und den Zeiten nachträumen. Übrigens: ein Schild am Deichdurchbruch verweist darauf, daß dieser Fährübergang schon 1845 erstmals in einer Karte erwähnt wird. Und so steht dieser Cache für alle Fähren, deren Betrieb durch Brücken zunehmend schwierig oder gar unmöglich wird oder geworden ist, z.B. auch die Fähre zwischen Meerbusch Langst-Kierst und Düsseldorf Kaiserswerth. Deren Betrieb hat durch die Flughafenbrücke stark abgenommen.

Der Cache selbst liegt nicht an den angegeben Koordinaten. Dies sind nur die Koordinaten der Anlegestelle, an der man sein Fahrrad abstellen kann. Parken kann man vor dem Restaurant vor der Deichdurchfahrt. Die exakten letzten drei Stellen der Koordinaten des Caches ergeben sich, wenn Ihr folgende kleine Rechenaufgabe löst:

N - Koordinate: Eröffnungsdatum der Fleher Brücke minus A G H E (Stellen der Buchstaben im Alphabet)

E - Koordinate: Eröffnungsdatum der Flughafenbrücke minus A B F B (Stellen der Buchstaben im Alphabet)

Der Cache selbst ist gut unter vielfach vorhandenem Uferbefestigungsmaterial - sprich Steinen - versteckt. Schaut auf das Spoilerbild und versteckt alles wieder unsichtbar.

 

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

 

 

16.) Jostenbusch  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Netter kleiner Park

N 51° 12.569'                       E 006° 39.791'

 

Am Stadtrand von Neuss, genauer gesagt, im Neusser Norden, in unmittelbarer Nähe zum Stadtwald, liegt - umrahmt von den Straßen Jostenallee, Broichstrasse und Am Jostenbusch -der Jostenbusch. Den meisten Bürgern der Stadt dürfte dieses kleine Fleckchen nicht bekannt sein. Es ist ein kleiner Park mitten in einem Wohngebiet. Für Kinder ist dort ein Spielplatz eingerichtet, und auch Hunde kommen auf ihre Kosten.( Wobei es schön wäre, wenn die Besitzer deren Exkremente auch wirklich entfernen würden). Der Park hat durchaus noch etwas von „Naturbelassenheit“, denn Bruchholz in Form größerer Baumreste wird dem natürlichen Zyklus überlassen. Daß neben den angelegten Wegen auch viele Trampelpfade existieren zeugt davon, dass der Park doch intensiv genutzt wird. Daß der Park in diesem Gebiet noch existiert, spricht für die Stadt Neuss, denn eine Wohnbebauung ließe sich dort ganz sicher lukrativ realisieren.
In dem Park stehen einige Bänke, auf denen man hervorragend "unbeobachtet" loggen kann. Als Dose kam an dieser Stelle nur eine Filmdose infrage, da die Muggelgefahr doch recht hoch ist.

 

 

17.) Kopfweiden  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Hier kann man sich erholen

N 51° 10.999'                       E 006° 45.000'

 

Kopfweiden finde ich ganz toll. Schon als Kinder sind wir - weil sie für uns einfach zu erreichen waren – viel darauf herumgeklettert. Sicher, das ist nicht ganz ungefährlich und oft auch unfallträchtig: aber ich empfehle ja auch keine Klettertouren, denn der Cache ist selbst für Kleinwüchsige gut zu erreichen. Üblicherweise werden Weiden, deren Stamm so in ca. 1,80m – 2,00 m abgesägt wird, als Kopfweiden bezeichnet, weil sie durch den regelmäßigen Schnitt ( wie beim Frisör ) im Laufe der Jahre ihren typischen Kopf ausbilden. Anders als beim Menschen muß ihre Frisur nur in großen Zeiträumen gepflegt werden – alle 2-10-20 Jahre – je nach „Haarwuchs“. Die abgeschnittenen Weidenruten wurden und werden wirtschaftlich verwendet, z.B. bei Weidenkörben, Stielen und Pfosten. Durch das „Beschneiden“ entwickeln die Bäume in der Regel ein einmaliges Aussehen, ja, jeder Baum ist wirklich unverwechselbar ein Original. Das gilt sowohl für Silberweiden und auch Korbweiden.
 
Hier bei uns am Rhein gibt es große Flutflächen, die mit Weiden bepflanzt sind: und es ist wirklich erholsam und wohltuend, sich auf eine der Wiesen zu legen und dem Rauschen der Weiden – natürlich den nicht beschnittenen – zuzuhören. Es ist so ruhig, dass man fast versucht ist einzuschlafen. Auf jeden Fall hört man den Lärm der nahen A 46 über die Fleher Brücke nur noch diffus. Probiert es aus: entspannt bei einem Picknick unter einer der Weiden, hört ihrem Gesang zu!
 
Daß dort, wo die Weiden wachsen, auch Brennnesseln zu Hause sind, ist ein Zeichen für eine wirklich intakte Natur. Will man den Cache heben, so sind im Frühjahr und Sommer Sandalen und kurze Hosen die falsche Bekleidung – außer, man will etwas gegen sein Rheuma tun.
 
Um den Cache zu finden, muß man die verschlüsselten Koordinaten „knacken“. Mit unserem täglichen Begleiter sollte das unschwer möglich sein.
 

N (A+F)(O-L) Grad (F-A)(Z-S-C).(V-B)(K+H)(S-G) Minuten
 

E (R-P)(I-G)(G+C) Grad (A+C)(Q-B).(O+E)(B+P)(V-A) Minuten

  

 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 

18.) Grosse Kunst  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Neuss-Düsseldorf und zurück

N 51° 13.000'                      E 006° 43.000'

Dieser Cache befaßt sich mit GROSSEN Kunstwerken, sowohl von der realen als auch ideellen Größe her. Die Kunstwerke befinden sich in unserem "rheinischen Raum" in verschiedenen Städten; sie sind also städteverbindend und zeigen so, daß die Städterivalität rheinischer Hochburgen mehr oder weniger eine "spaßige Angelegenheit" ist. Zu erwähnen ist sicher noch, daß sich auch außerhalb des rheinischen Raumes Kunstwerke des Künstlers befinden: aber das können Interessenten ja "googeln".

 

1.) Wem ist die Christusfigur ohne Kreuz an der St. Rochuskirche in Düsseldorf gewidmet?

[A=Anzahl der Buchstaben von Vor- und Nachname]
 

2.) Aus welchem Jahr stammt das Heine-Monument in Düsseldorf?

[B=Quersumme der Jahreszahl]
 

3.) Wen stellt das abgebildete Foto aus Neuss dar?

[C=Wert des dritten Buchstabens im Alphabet]
 

4.) Wo befindet sich diese Statue (Straßenname)?

[D=Anzahl der Buchstaben]
 

5.) Auch in Köln steht ein Denkmal, das von dem Künstler geschaffen wurde, der alle bisher und weiterhin erwähnten Skulpturen geschaffen hat. Es ist einer berühmten Person gewidmet: wie heißt diese ?

[E=Wert des zweiten Buchstabens des Nachnamens im Alphabet]
 

6.) In Wuppertal befindet sich das Monument „Das Tal der Wupper“. Wo ist es zu finden?


[F=Summe der Werte der Buchstaben des Nachnamens im Alphabet]

 

7.) Zurück nach Düsseldorf: In welchem Stadtteil steht das „Josef-Monument“?
 

[G=Summe der Werte des ersten und fünften Buchstabens im Alphabet]
 

 

KOORDINATENBERECHNUNG(Punkt - vor Strichrechnung):

N G*3 Grad  (F-E-D+2) . (B-G+1)(G-E:2)(E-A) Minuten

E (B-A+2) Grad  (F+E-D-2) . (B-A)(F-E*2)(G-A) Minuten

 

 

 

 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 

19.) Erftquiz  von rapebe  ( Opencaching und Geocaching )
Leichtes Rätsel über einen kleinen Fluß

N 51° 10.859                E 006° 43.947

 

Die Erft ist nur ein107 km langer Nebenfluß des Rheins. Sie entspringt in der Eifel und fließt auf ihrem Weg durch landschaftlich wunderschöne Gegenden. Es lohnt sich wirklich, den Verlauf von der Quelle bis zur Mündung mit dem Fahrrad zu „bewältigen“, zumal der Radweg durchgehend und gut ausgebaut ist. Man kann mit dem Rad per Bahn gut bis in die Nähe der Quelle fahren…….und dann geht es immer nur bergab. An vielen Stellen fließt die Erft geradezu majestätisch langsam dahin, aber es gibt auch einige Stromschnellen, die gerade bei Kajakfahren zum Training sehr beliebt sind. Mittlerweile ist der Fischbestand in der Erft wieder recht ansehnlich, so dass der Fluß immer mehr von Anglern frequentiert wird. Daß schon die „Alten Römer“ an der Erft lagerten, ist sicher hinlänglich bekannt und lädt an der ein oder anderen Stelle zu geschichtlichen Betrachtungen ein.

A= Wo entspringt die Erft? –  Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes des "Doppelnamenortes"

B= Welche Höhe hat der in Quellnähe befindliche Berg? –  2-te und 3-te Ziffer


C= Welcher Sänger besitzt in Bad Münstereifel ein Cafe? –  Summe der Werte der Buchstaben im Alphabet 


D= Welche Autobahn wird von der Erft vor Grevenbroich unterquert? –  Quersumme der Ziffern 
 

E= Wie wird die „Südbrücke“ zwischen Neuss und Düsseldorf korrekt genannt? –  Wortanzahl 
 

F= Wie heißt der Ortsteil von Neuss, bei dem die Erft in den Rhein mündet? –  Wert des fünften Buchstabens im Alphabet? 
 

G= Wie lang ist der Erft- Radweg von der Quelle bis zur Mündung? –  Kilometerzahl dividiert durch 5 

Errechnung der Minuten:

N 51 Grad (C-A) : E . B*G – (A+B+C+D+E+F+G+D)
 

E 006 Grad B-D + E:2 . C*G – F*G – (F-A)

 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 

20.) Jubiläumscache: 50 Jahre Amateurfunk in Neuss von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Jubiläumscache zum Thema Amateurfunk in Neuss

N 51° 09.098'                      E 006° 43.501'

Dieser Cache beschäftigt sich mit einem interessanten - aber doch weitgehend nicht bekannten - Hobby, dem Amateurfunk - oft verwechselt mit dem CB-Funk oder auch Jedermannfunk. Der Cache ist dem 50-jährigen Bestehen des Neusser Amateurfunkortsvereins gewidmet. Ziel ist es, mit diesem Cache einerseits Amateurfunker/-innen - besonders Jugendliche - für das Geocachen zu begeistern und andererseits Geocacher/-innen für die Möglichkeiten des Amateurfunks zu interessieren. Eine funkmäßige Verbindung zwischen beiden Hobbies besteht schon länger: das sogenannte "Geofoxing". Hierüber kann man sich im Netz informieren. Alle Antworten zu den gestellten Fragen lassen sich ebenso per Internet beantworten: man muß auf der Website des Amateurfunkortsvereins surfen.
 

Selbstverständlich sind die Koordinaten fiktiv. Aber ganz in der Nähe - auf der anderen Seite des Gebäudes - hat man den Blick auf die Antennen einer der Schulstationen des Amateurfunkortsvereins Neuss.
 

1.) Was bedeutet die Abkürzung DARC „ausgeschrieben“?

–  Position des vierten Buchstabens des zweiten Wortes im Alphabet =A 

2.) Welchem Distrikt gehört der Ortsverband Neuss an?

– Position des ersten Buchstabens des Distriktes im Alphabet = B

3.) Mit welchem Buchstaben wird dieser Distrikt bezeichnet?

–  Position des Buchstabens im Alphabet = C

4.) Der wievielte Ortsverband(OV) im Großraum Düsseldorf ist der OV Neuss?

–  Ziffer des Ortverbandes = D

5.) Wieviel Mitglieder hatte der OV Neuss 2008?

–  Anzahl der Mitglieder = E

6.) Auf welcher Frequenz wurden 1990 Kurzwellenverbindungen mit Funkamateuren der Partnerstadt Pskow hergestellt?

–  Letzte Ziffer der Frequenz = F

7.) Auch zu den Funkamateuren der französischen Partnerstadt von Neuss besteht ein regelmäßiger Funkkontakt. Wie heißt die Partnerstadt?

–  Anzahl der Buchstaben des dritten Wortes = G 

8.) Wie hoch ist der jährliche Mitgliedsbeitrag im Verein?

– Quersumme des Beitrags = H

9.) Wann war die Gründungsversammlung des Ortsvereins Neuss(TTMMJJJJ)?

–  Quersumme aller Ziffern = I

10.) Wo findet monatlich der OV-abend des Ortsvereins statt?

–  iterierte Quersumme der PLZ = J

11.) Wann findet(fand) die Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen des OV Neuss statt?

–  Position des Wochentages(Wochenbeginn mit Montag) = K

12.) Wie heißt das Gebäude, in dem das Jubiläum stattfindet(stattfand)?

–  Anzahl der Buchstaben des Gebäudes = L

 

Koordinaten:
 

N (F+G-D)(C-D-K) º (G-J)(J-K) . (B-F)(E-I-L-A-G)(H-J) ′

E (L-I)(I-L)(C-H) º (C-B)(C-H-K) . (F+K-G)(H-F)(E-A-L-I-H) ′

 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

 

21.) Wat bliev dann hück noch ston von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Nette Tour durch einige Ortschaften im Neusser Süden

N 51° 07.519'                      E 006° 43.650'

Unsere Zeit ist schnelllebig. Eine kleine Rundfahrt durch den Süden von Neuss soll den Kontrast zwischen Neuem und Alten deutlich machen. Ganz bewusst soll dabei mal nicht nach vorne sondern zurückgeschaut werden. Vielleicht kann dabei ein wenig Nachdenklichkeit erzeugt werden, wenn ein Betrachten der eigenen Wurzeln erfolgt?! Und vielleicht wird Erhaltenswertes besser gewürdigt! Damit meine ich nicht nur die Getränke, die man bei der letzten Station erhält, obwohl sie eine schöne Verbindung von Vergangenheit und Zukunft darstellen!

 

A.) Über viele Jahrzehnte prägte ein Beruf die Ortschaft Rosellerheide und umliegende Ortschaften. Ein Denkmal bei N 51 º 07.519 ' und E 006 º 43.650 ' weist darauf hin. Wie nannte man diesen Beruf mundartlich? Bestimme die Anzahl der Buchstaben!

B.) Der Brunnen auf dem Gelände der Kirche von St. Peter in Rosellen, der im Jahre 2000 eingeweiht wurde, hat eine eigenwillige Form. Er steht bei N 51 º 08.014 ' und E 006 º 43.619 ' . Aus wie vielen „Teilen“ besteht der Steinblock ?

C.) Schlicherum hat eine alte Kapelle. Sie steht bei N 51 º 08.569 ' und E 006 º 43.339 '. Errichtet wurde sie zu Ehren des heiligen Antonius. Welche Jahreszahl ist am First zu lesen?
Bilde die Quersumme dieser Jahreszahl!

D.) In Norf lebte der bekante Mundartdichter Ludwig Soumagne. Er besaß eine Bäckerei gegenüber dem ehemaligen Bahnhof, der seit Jahren ein Restaurant ist. In diesem Haus – Bahnstrasse 38- , das bei N 51 º 09.659 ' und E 006 º 43.816 'steht, wurde Ludwig Soumagne auch geboren. An seinem Geburtshaus hat man eine Tafel mit seinem bekanntesten Gedicht LITANEI angebracht. Um wen geht es in diesem Gedicht(zwei Wörter)? Ermittle die Position des dritten oder vierten Buchstabens des zweiten Wortes im Alphabet.


E.) Bei Elvekum gibt es einen netten Platz zum Erholen bei N 51 º 08.702 ' und E 006 º 44.875 ' .Welche Baumsorte steht dort? Bilde die Summe der Positionswerte aller Buchstaben im Alphabet von der Baumsorte!

F.) Allerheiligen ist Zentrum einer gigantischen Entwicklungsmaßnahme. Im Rahmen der Neubebauung wurden die Baugebiete A und B geplant und teilweise realisiert, so dass die Bevölkerung regelrecht explodiert ist, was natürlich zu Problemen führte und führt. Davon unbeeindruckt erinnert ein Wegekreuz an der L 380 bei N 51 º 08.201 ' und E 006 º 44.964 ' an die „alte Zeit“. Wie heißen die letzten drei Buchstaben auf dem Sockel? Bilde die Quersumme der  Buchstabenpositionssumme dieser Buchstaben im Alphabet!

G.) Jetzt wird es Zeit, dass „mer eene drinke john“. In Gier gibt es dafür eine recht alte Kneipe bei N 51 º 08.059 ' und E 006 º 44.285 ' Wie heißt diese? Summe aller Buchstaben des Wortes minus Position des vierten Buchstaben diese Wortes im Alphabet!


Nun ist alles zusammengesucht und – gerechnet! Das Final liegt nun bei:

N ( E + A – B ) º ( D – B ) . ( D * C + F * A + F + C ) '

E ( G ) º ( A * B ) . ( E * F – B – G ) '

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen    Geochecker.com.

 

22.) Sucht mal schön von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Schön ruhig kann es hier sein - aber nicht immer

N 51° 11.000'                         E 006° 41.000'

 

Diese Art von Rätsel habe ich "geklaut",d.h beim "DerDüsseldorfer" entliehen. Gute Sachen kann man nicht oft genug wiederholen: dann prägen sie sich ein.

 

Raffiniert ist der Herrgott, aber boshaft ist er nicht. 


???????

 
 
 
 Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.
 
 

23.) Rock and Roll von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Ganz viel Platz ist hier

N 51° 09.310'                         E 006° 44.987'

Rock ’n’ Roll, da schieden und scheiden sich die Welten. Schaukeln und Wälzen, so kann man das übersetzen. Die dabei entstehenden Bewegungen beim Tanzen wurden in den 50-er Jahren als so anstößig empfunden, dass es in den USA aber auch in Europa regelrechte Bürgerbewegungen dagegen gab. Und manche Musiker „bekehrten“ sich: so war Little Richard davon überzeugt, dass diese Musik vom Teufel gemacht war, und er wandte sich dem Studium der Theologie zu. Elvis Presley ging freiwillig zur Army, um gesellschaftlich wieder akzeptiert zu werden. Und der Tod von Buddy Holly und Eddie Cochran wurde von manch einem als „Zeichen“ verstanden. Aber trotz allem: mit dem Entstehen dieser Musik wurde eine neue Jugendkultur geschaffen und Rassenschranken wurden überwunden. Namen wie Chuck Berry und Jerry Lee Lewis spielen hier eine maßgebliche Rolle. Und so manch einer hat vom immer noch aktiven Chuck „abgekupfert“. Nebenbei - ich erinnere mich genau -: Allein das Tragen der hautengen Jeans, die zur „Körperform“ nach einem Bad in der Wanne am Körper trocknen mussten, war für jeden Fan der Musik mit erzieherischen Maßnahmen verbunden – abgesehen von der Blasenentzündung.Jeans und Rock 'n' Roll gehörten zusammen: aber um beides mußten wir damals kämpfen!
Da mein Travelbug Rock Key nur ein sehr kurzes Leben hatte (LINK), habe ich zu Ehren des "Rock ’n’ Roll“ nun einen kleinen Cache gemacht. Leider ließ sich das Final nicht auf einer Bühne platzieren – wäre wohl auch zu muggelig.
Der Cache liegt an einem Ort, an dem Lärm nicht stören würde(denn Lärm gibt es erprobterweise täglich), an dem Platz genug zum Üben für jede Art von Bands wäre(man müsste die vorhandenen Räume nur anders nutzen), an dem man Open Air Veranstaltungen durchführen könnte(denn Platz ist da in ausreichendem Maße vorhanden). Doch dazu braucht man Phantasie!
 
 
 

1.) Wer spielte im Song „Jailhouse Rock“ das Saxophon? - Bilde die Anzahl der Buchstaben des Namens! = A
 

2.) Waschmittelreklame gibt es schon im Song „Satisfaction“. Mit welchem Medium wird dort Reklame gemacht? – Bilde die Summe der Werte der Buchstaben im Alphabet! = B
 

3.) Welche Band wird im Song „Rock and Roll“ von K.J.? namentlich erwähnt? – Bilde die Summe der Werte aller Buchstaben im Alphabet! = C
 

4.) Viele Rock ’n’ Roll Songs haben als musikalisches Grundgerüst einen Blues. Wieviel Takte hat der klassische Blues? - Nimm die Anzahl der Takte! = D
 

5.) Wer sang 1954/55 „Rock around the clock“ ? - Bestimme den Wert des letzten Buchstabens des Nachnamens im Alphabet! = E
 

6.) Welche Band beginnt Konzerte mit dem Satz: „We are ………………. and we play Rock ’n’ Roll” ? – Bilde die Anzahl aller Buchstaben! = F
 

7.) Die Woodstocklegende J.J. ? sang einen Song, in dem zwei deutsche Autos vorkommen. - Bilde die Anzahl der Buchstaben des jüngeren Unternehmens. = G

 



N 51º (A – D)(Wurzel aus C ). (D – G)(A : D)(D – F)'
E 006º (E – 21)(Wurzel aus E ). (A – G)(F – 1)(D : 3)'

 

24.) Die Mauer von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Attraktion?! in Neuss-Allerheiligen

N 51° 08.772'                         E 006° 45.132'

Attraktion?! in Neuss-Allerheiligen.......Generell werden Mauern abgerissen, manchmal scheint es aber auch nötig, Mauern zu errichten. Im Neubaugebiet Neuss – Allerheiligen gibt es nun seit geraumer Zeit eine solche neue „Attraktion“, die Mauer. Sie ist eine Maßnahme gegen zu viel Verkehrslärm von Straße und Bahn, doch leider haben sich die „physikalischen Berechnungen“ offensichtlich nicht ganz in Reallität umsetzen lassen, denn in umliegenden Wohngebieten ist von mehr Lärm die Rede. Wie dem auch sei: die Mauer, die ja im Laufe der Zeit durch Bepflanzung immer attraktiver werden wird, ist schon sehenswert. Zu Kletterzwecken ist sie zwar nicht gedacht, aber wer weiß schon, was sich so entwickeln wird. Rodeln war jedenfalls schon einmal die Attraktion des letzten schneereichen Winters 2009/2010 auf der der Bahntrasse zugewandten Mauerseite, die man mit einer Schräge versehen hat.
 
Der Cache selbst dient nur dazu, Euch mal an das Objekt zu locken. Vielleicht dokumentiert Ihr die Entwicklung der Mauer auch durch Bilder?! Ihr müsst und dürft auf keinen Fall klettern, denn der Cache – es handelt sich um einen Petling – ist für normal große Menschen ohne Hilfsmittel zu erreichen, und er liegt so, dass man ziemlich muggelfrei loggen kann, nämlich auf der Rückseite der Mauer, außer Sichtweite der Menschen in den Häusern. Suche ganz einfach in Hüfthöhe - je nach Personengröße -, und zieh an der roten Schnur!

 

25.) Konrad Zuse von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
100 Jahre Zuse

N 51° 10.771'                         E 006° 43.876'

Vielen ist sicher bekannt, dass Konrad Ernst Otto Zuse (* 22. Juni 1910 in Wilmersdorf bei Berlin und † 18. Dezember 1995 in Hünfeld bei Fulda) mit seiner Z3 und Z4 als Erfinder des Computers gilt. Er wäre also in diesem Jahr 2010 100 Jahre alt geworden. Das ist Grund genug, ihm einen Cache zu widmen! Wißt Ihr die Lösung folgender Fragen?

1.) Zuse hat eine Zeit seines Lebens in einem kleinen Dorf verbracht. Er wurde dort mit seiner Frau am 29.04.1945 angemeldet (Anzahl der Buchstaben = A)

2.) Welcher Club ernannte Zuse zum Ehrenmitglied? (Addition der Position im Alphabet des jeweils ersten Buchstaben der 3 Wörter des Clubs = B)

3.) In welchem Jahr wurde Zuse das Bundesverdienstkreuz verliehen? (Addition der Ziffern der Jahreszahl = C)

4.) Welcher funktionstüchtige Nachbau von Zuses Rechnern steht im Deutschen Museum in München?(Position des Buchstabens im Alphabet plus Ziffer = D)

5.) Welcher Plotter wurde von Zuse entwickelt? (Anzahl aller Buchstaben und Zahlen = E)

6.) In einem Ortsteil einer kleinen Gemeinde im Allgäu gibt es einen „Zuse-Platz“(siehe Bild) . Wie heißt der Ortsteil? (Position des ersten Buchstabens im Alphabet = F)

7.) Mit seiner Z4 hat Zuse für eine Sennerei, die es heute noch gibt und deren Namen gesucht ist, die ersten Milchgeldrechnungen erstellt. (Anzahl der Buchstaben = G)

Der Cache liegt bei....Er ist so gut versteckt wie seinerzeit Zuses Rechner

N (D + F – 1)º (C – A – 3) . (E – G + 1) (B – G – 3) (C – E – G)′

E (D – C +1)º (F + A + B) . (E – G + 3) (E – A – 1) (D – F – G)′

 

26.) D1 Mission - 25 Jahre von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
25 Jahre nach der D1 Mission

N 51° 10.000'                         E 006° 43.000'

Die D1 Mission war eine der bekanntesten und erfolgreichsten „Storys“ in der Geschichte der Raumfahrt. Unter den 8 Besatzungsmitgliedern waren auch 2 deutsche Teilnehmer, die im europäischen Weltraumlabor Forschungen durchführten, die die Physik, Biologie, Medizin und Navigation betrafen. Neben den USA spielte auch Bayern eine wichtige Rolle als Kontrollzentrum. Scherzhaft sprach man vom „Bayerischen Houston“. Die deutschen Astronauten und auch der holländische Teilnehmer wurden damals für ihre Leistungen mit dem „Bundesverdienstkreuz erster Klasse“ ausgezeichnet.

1.) Datum des Starts der D1 Mission in der Reihenfolge Tag, Monat, Jahr?>>>>>>>Quersumme aller Ziffern = A

2.) Name der Raumfähre?>>>>>>>Anzahl der Buchstaben des gesuchten Wortes = B

3.) Vorname des holländischen Crewmitglieds?>>>>>>>Summe der Position des dritten und vierten Buchstabens im Alphabet = C

4.) Nachname des Nutzlastspezialisten mit Professortitel?>>>>>>>Anzahl der Buchstaben des Nachnamens = D

5.) Rufzeichen der an Bord befindlichen Amateurfunkstation?>>>>>>>Ziffer in ihrem Rufzeichen = E

6.) Name des an Bord befindlichen europäischen Weltraumlabors?>>>>>>>Position des sechsten Buchstabens im Alphabet = F 

7.) Koordinations – und Kontrollort der Experimente im Weltraumlabor?>>>>>>>Anzahl der Buchstaben = G

 

27.)Quiz Cache Neuss von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Ein Cache, der Wissenswertes um Neuss erfahren läßt

N 51° 11.608'                         E 006° 42.158'

Ein Rätsel zur Stadt NEUSS in der NGZ brachte mich auf die Idee, mit einer Fragenauswahl einen RÄTSELCACHE zu machen! Ich habe die Fragen mit Erlaubnis 1:1 übernommen ! Da nur wenige Internetklicks notwendig sind, um zu der richtigen Lösung zu kommen, ist der Cache in der Schwierigkeitsstufe niedrig angesetzt: "ein Anfängercache zum Nachahmen" also
 

1.)Das Quirinusmünster ist 54,5 Meter hoch. Welches Neusser Gebäude ist höher? –

ANZAHL DER BUCHSTABEN = A

 a.) Christuskirche

b.) Hochhaus am Hamtorplatz

c.) Keines


2.) Wo steht das Denkmal, das an den vor 200 Jahren geborenen Neusser Physiologen und Forscher Theodor Schwann erinnert?

ANZAHL DER WÖRTER = B

 a.) Vor der Alten Post

b.) am Freithof

c.) am Markt

 

3.)Was ist das Hitch?

POSITION DES VIERTEN BUCHSTABENS IM ALPHABET = C

 a.) Kneipe 

b.) Kino 

c.) Kindertagesstätte

 

4.)Wie viele Straßenbrücken verbinden Neuss und Düsseldorf?

RICHTIGE LÖSUNG ALS ZIFFER = D

 a.) zwei 

b.) drei 

c.)  vier

 

5.) Gegen welchen Verein gewann der VfR Neuss am 13. August 1967 das legendäre Regionalliga-Spiel vor 13.500 Zuschauern mit 5:4?

ANZAHL DER BUCHSTABEN/ZAHLEN/ZEICHEN = E 

 a.) Borussia Möchengladbach 

b.) 1.FC Köln 

c.) Fortuna Düsseldorf

 

6.) Welcher Disco-Club mit deutschlandweitem Ruf öffnete seine Türen lange Jahre im Barbaraviertel?

POSITION DES SECHSTEN BUCHSTABENS IM ALPHABET = F

 a.) Tribehouse 

b.) Wunderbar 

c.) Pegelbar

 

7.) Was verbirgt sich hinter "Himmel und Äd"?

ANZAHL DER WÖRTER = G

 a.) Ein Lied der Bläck Föös 

b.) Ein rheinisches Nationalgericht 

c.) Eine Predigt auf Nüsser Platt

 

8.) Christiane Britta Wenke war bei ihrer Geburt die 100.000. Einwohnerin der Stadt und machte Neuss zur Großstadt. Wann war das?

SUMME ALLER ZIFFERN DES DATUMS = H

 a.) 20.01.1963   

b.) 01.01.1975 

c.) 01.07.1977

 

9.) Das Clemens-Sels-Museum feiert 2012 sein 100-jähriges Bestehen. Wo stand sein Vorgängerbau?

PRODUKT DER BUCHSTABENZAHL DES ERSTEN UND ZWEITEN WORTES = I

 a.) Am Markt

b.) Am Obertor 

c.) Am Neumarkt

 

10.)Welcher Heilige gehört, wie St. Quirinus, zu den vier Rheinischen Marschällen?

ANZAHL DER BUCHSTABEN UND ZEICHEN = J

 a.) St.Jakobus 

b.) St.Cornelius 

c.) St.Sebastianus

 

11.)Die Neusser lieben ihre Mundart. "Schottelplack" lautet ein Begriff im Neusser Platt. Was bedeutet er auf Hochdeutsch?

POSITION DES ZWEITEN BUCHSTABENS IM ALPHABET = K

 a.) Spültuch 

b.) Zahnbelag 

c.) Schüttelfrost

 

12.)Im Hafen schlägt das wirtschaftliche Herz der Stadt. Wie viele Becken hat der Neusser Hafen?

RICHTIGE LÖSUNG ALS ZIFFER = L

 a.) vier  

b.) fünf 

c.) sechs

 

13.)Welche Straßenbahn-Linie verbindet die Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Stadt Neuss über die Kardinal-Frings-Brücke?

ITERIERTE QUERSUMME ALLER ZIFFERN = M

 a.) 707   

b.) U75 

c.) 709

 

Der Cache liegt bei:

N (A+C+H) º (G+I-D) . ( G*D)(J-B)(F-D) ′

E (K-F-D) º (H+K+B) . (M-L-D)(M-G)(E-I) ′

 

28.) Sankt Odilia von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Historisches um Ottilie

Ein Rätsel um eine wirklich schöne und alte Kirche im Rheinland, eine Basilika aus dem 11./12. Jahrhundert. Sie liegt idyllisch, ist schön anzusehen und hat auch wertvolle "Innereien", die man besichtigen kann, wenn sie geöffnet ist. Die Fragen sind wirklich einfach im Vorfeld zu lösen, und es ist mit diesem Cache das Ziel, Euch tatsächlich zum Gebäude zu locken. Sollte es geschlossen sein, dann könnt Ihr einen Rundgang machen um das Gebäude: auch der ist richtig interessant, wenn man "Augen hat zu sehen!"
 

 

1.) Aus welchem Material besteht der gesuchte Bau?

ANZAHL DER BUCHSTABEN = A

a.) Trachyt

b.) Tuff

c.) Backstein


2.) Odilia gilt als Schutzpatronin der?

POSITION DES 4.TEN BUCHSTABENS IM ALPHABET = B

a.) Tauben

b.) Stummen

c.) Blinden

 

3.)Wann wurde eine Reliquie der Heiligen nach Gohr überführt?

QUERSUMME DER JAHRESZAHL = C

a.) 1943

b.) 1846

c.) 1752

 

4.)Welcher Papst ernannte Odilia zur Patronin des Elsaß?

RÖMISCHE ZAHLEN ALS ARABISCHE ZIFFERN = D

a.) Pius VII
 

b.) Leo XII
 

c.)  Gregor XVI
 

 

5.) Odilia war die Tochter von?

ANZAHL DER KLEINBUCHSTABEN = E 

a.) Adalrius Eticho
 

b.) Karl dem Kahlen
 

c.) Childerich II
 

 

6.) Welche Abtei wurde von Odilia gegründet?

ANZAHL DER BUCHSTABEN DES ZWEITEN WORTES = F

a.) Frauenabtei Niedermünster
 

b.) Frauenabtei Fraulautern
 

c.) Kloster Schmerlenbach
 

 

7.) Wer soll die Skulptur der barocken Madonna mit stehendem Jesusknaben gefertigt haben?

POSITION DES 4.TEN BUCHSTABENS IM ALPHABET = G

a.) Grupello

b.) Puget

c.) Roubiliac

N (B+C+G+2) º (C-E-1) . ( F*G+D) ′

E (B-D+A-5) º (B*3+1) . (E*B+D)′

 

29.) Gruppenbildung von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Gruppenbildung ist ein Phänomen im menschlichen, tierischen und pflanzlichen Bereich

Gruppenbildung ist ein tierisches, menschliches und auch pflanzliches Phänomen. Es dient der Interessensdurchsetzung und vermittelt ein Gefühl der Stärke. Um verschiedene Namen von Gruppen geht es bei diesem Cache.

Damit das Lösen nicht durch ein frustrierendes Raten negativ beeinträchtigt wird, sind als Hilfen - in Form einer tabellarischen Übersicht - Buchstabenanzahl und Buchstabensumme der gesuchten Begriffe mitgeliefert, denn die Begriffsdefinitionen sind durchaus erweiterbar im Inhalt, und die Namen der Begriffe haben oft die gleiche Buchstabenzahl.

A.) wir sind ein großer tierischer anonymer Sozialverband (3-ter Buchstabe)

B.) wir sind ein kleinerer tierischer individueller Sozialverband (3-ter Buchstabe)

C.) wir sind ein spezieller kleinerer tierischer Sozialverband (1-ster Buchstabe)

D.) wir waren die menschliche Urgesellschaft (1-ster Buchstabe)

E.) wir schließen uns zur Lösung bestimmter Aufgaben zusammen (3-ter Buchstabe)

F.) wir beschäftigen uns mit einem Themenkomplex über längere Zeit hinweg (3-ter Buchstabe)

G.) wir sind eine Sportgruppe mit gemeinsamen Zielen (4-ter Buchstabe)

H.) wir machen als Abteilung Gerätesport (2-ter Buchstabe)

I.) wir machen Musik in einer kleinen Gruppe (1-ster Buchstabe)

J.) wir musizieren in einer sehr großen Gruppe (1-ster Buchstabe)

K.) wir sind eine Gruppe speziell in der Jazzmusik (1-ster Buchstabe)

L.) wir sind zusammengeschlossene „Intelligenzler“ (2-ter Buchstabe)

Frage Antwort Buchstabenwert Buchstabenanzahl Buchstabensumme
A   3-ter B.= 5 40
B   3-ter B.= 5 60
C   1-ster B.= 5 64
D   1-ster B.= 5 50
E   3-ter B.= 4 39
F   3.ter B.= 7 86
G   4-ter B.= 10 99
H   2.ter B.= 5 44
I   1-ster B.= 4 21
J   1-ster B.= 9 111
K   1-ster B.= 5 48
L   2-ter B.= 14 147

Und der Cache liegt nun bei:

N (A + L + H + K)° (A : 2).(G *J - L - A)’

E (D - I)º (C * K + F + E).(C + D)′

 

30.) Panta rhei von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Nix Neues, aber immer wieder nett

Nix Neues, aber immer wieder nett!
 

Diese Location in Neuss erinnert auch daran, daß alles sich ändert und "im Fluß" ist. Erstmals wird dieser Ort 1166 erwähnt. Eine Schautafel vor Ort gibt nähere Auskunft über die"Reste". So vergänglich, wie das, was Ihr dort vorfindet, ist natürlich auch dieser Cache....hoffentlich jedoch nicht in nächster Zukunft. Das hängt natürlich auch davon ab, wie gut Ihr ihn wieder versteckt.
 

 

???????


 

31.) Wurzeln von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
Historische Wurzeln

Sicher ist es ganz gut, sich einmal vorurteilslos mit der Region "Naher Osten und abendländische Wurzeln" auseinanderzusetzen. Dazu gehört auch, einmal in der Geschichte zurückzuschauen. Vieles wußte man vielleicht zu Schulzeiten, hat es aber vergessen. So geht es mir zum Beispiel. Sicher kann die Recherche helfen, Vergessenes in die Großhirnrinde zurückzuholen?! Wetten, dass?! Cool

01.) Wo waren die ersten Jüngerberufungen?     Anzahl der Buchstaben des Namens! = A

02.) Welches ist der tiefstgelegene Süßwassersee der Erde?      Summe der Werte der Buchstaben im Alphabet! = B

03.) Von welcher Stadt war Simon Petrus erster Bischof?     Wert des letzten Buchstabens des Namens im Alphabet! = C

04.) Wo soll das Wohnhaus von Simon Petrus gestanden haben?     Iterierte Quersumme der Buchstaben im Alphabet! = D 

05.) Aus welcher Stadt kam Paulus?     Anzahl der Buchstaben des Namens! = E 

06.) In der Nähe welcher Stadt hatte Paulus sein Bekehrungserlebnis?     Iterierte Quersumme der Buchstaben des Namens! = F

07.) Durch wen erfolgte die völlige Zerstörung Jerusalems im Jahre 70 n.Chr.?     Buchstabenwert des ersten Buchstabens! = G

08.) In welcher Stadt war die Steinigung des ersten Märtyrers Stephanus?     Summe der Werte der Buchstaben im Alphabet! = H

09.) Unter welchem Kaiser fanden die schlimmsten Christenverfolgungen statt?      Anzahl der Buchstaben des Namens! = I

10.) Welcher Kaiser sorgte dafür, dass das Christentum im Römischen Reich nicht mehr verboten war?     Wurzelwert des Produktes der Buchstabenwerte des fünften und achten Buchstaben des Namens! = J

11.) Welches war die Hauptkirche des byzantinischen Reiches?     Produkt der Buchstabenzahl der Lösung! = K

12.) Durch wen erhielt Byzanz (später Konstantinopel) den Namen Istanbul offiziell?     Anzahl der Buchstaben der Vornamen! = L

 

Umlaute werden als Vokale geschrieben, also ö=oe etc.pp.

 

Der Cache liegt nun bei:
 

N (K + J + C) º (A + D – E) . (B + H + I) ´

E ( L – E) º (G + L + I - C) . [(B + H) * (D - C) + K - F + E]´

 

32.) Hier könnte es "brennen"! von rapebe ( Opencaching und Geocaching)
 

A.) Robert Bunsen hatte 2 weitere Vornamen. Addiere die Buchstabenanzahl derselben!

B.) Mit welchem Zeitgenossen entwickelte Bunsen die Spektralanalye? Ermittle den Buchstabenwert des Nachnamens.

C.) Welches sind Geburtsdatum und Todesdatum von Bunsen laut seinem Taufeintrag? Bilde die Summe beider in der Form TT.MM.JJJJ und ermittle daraus die Quersumme.

D.) Welches Gegenmittel gegen eine Arsenvergiftung entdeckte Bunsen? Ermittle die Anzahl der Buchstaben des „Sauerstoffanteils“!

E.) Welcher Vulkan spielte bei der Entwicklung der exakten Gasanalye eine Rolle? Ermittle den Buchstabenwert!

F.) Wie heißt der Friedhof, auf dem Bunsen beigesetzt wurde? Bilde die Anzahl der Buchstaben.(Name,Ort)

G.) Bunsen fand mit Kirchhoff zwei neue Elemente. Bilde die Summe der Buchstabenwerte der beiden Anfangsbuchstaben!

HINWEIS: ÜBERLEGT GENAU, ob Ihr diesen Cache machen wollt. ALLES geschieht auf EIGENES RISIKO. Alte Kleidung und Gummistiefel sind nützlich, und "wasserfest" sollte man auch schon sein!Übrigens:Wer keine Schläuche mag(Mikro), kann sich auch die Finger verbrennen(Nano)
 

N 51° (D + G – A) . (B*10 – E – D + 2) '

E 006 ° (D + E) . (E² - F² + A*5) '

 

33.) Abgetauchte Songs - Neu gefiltert  von rapebe ( Opencaching und Geocaching)

A.) In welcher Stadt traf Sue im Lied „A Boy Named Sue“ seinen Vater?
 

B.) In welchem Song heißt es alttestamentarisch „One eye is taken for an eye.“?

C.) Wer singt in einem song die Zeilen ”I got music runnin' in my brain, ev'ry song with it's

own kind of meaning,”?

D.) Wie heißt der Titel des songs aus dem Jahre 1981, in dem in Strophe 3 folgender Text steht:

“Oh, the flowers of indulgence and the weeds of yesteryear,
like criminals, they have choked the breath of conscience and good cheer.”?

E.) Iron Butterfly kam 1968 mit dem song “In A Gadda Da Vida“ heraus. Wie sollte der

Liedtitel eigentlich heißen, wurde aber "vernuschelt!" ?

F.) In welchem Lied aus dem Jahre 1969 wird „Mother Mary“ angesprochen?

G.) Wer sang die Zeilen

„And we must have played the wildest stuff that we had ever played,
and the way the crowds cried out for us, we thought we had it made.”?

H.) Wie alt war der Sänger des songs "The Summer of 69” “in runden Jahren” genau in

diesem Jahr?

I.) Wer sang und spielte den song, in welchem die "Schwangerschaft" des Blues thematisiert wird? (The Blues

got a baby and they named it Rock'n Roll)
 

J.) Wie heißt der Titel des „verdeutschten songs“ „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?

K.) Die Band “Village People” kam 1978 mit dem song YMCA heraus. Wie heißt der „Verein“ auf Deutsch

"abgekürzt"?
 

L.) Johnny Cash singt in einem song, dass er von Lucy Watson gesucht wird. Wer hat den Song

geschrieben?
 

zu A.) Buchstabenwert des Anfangsbuchstabens

zu B.) Anzahl aller Buchstaben des Titels

zu C.) Buchstabenwert der Summe der Anfangsbuchstaben

zu D.) Anzahl der Wörter

zu E.) Summe der Buchstabenwerte des letzten Wortes

zu F.) Summe der Buchstabenwerte des ersten Wortes

zu G.) Anzahl der Buchstaben des Vornamens

zu H.) Alter in "runden" Jahren

zu I.) Anzahl der Buchstaben von Vor- und Nachname

zu J.) Anzahl aller Buchstaben des Titels

zu K.) Buchstabenwert des ersten Buchstabens

zu L.) Buchstabenwert des zweiten Buchstabens des Nachnamens

Formel zur Lösung und Errechnung der Koordinaten:

N = E + F - B - 1 ° E - C . L * E + H * I - D - G ’

E = A - 1 ° F + D . F * L + F - K ’
 

01.)Big Bang of the Internet von frankedus (Geocaching)
 Die erste "digitale" Betriebsart

N 51° 07.337'                         E 006° 44.243'

 

FÜR GEDULDIGE: TECHNIK und GESCHICHTE

Morsen kann man als eine sehr alte digitale Betriebsart betrachten, denn es gibt nur zwei "Zustände", nämlich KURZ und LANG.. Morse - Telegraphie( im Folgenden nur noch Telegraphie genannt ) ist sicher die einfachste und sicherste Kommunikationsmethode, die auch dann noch funktioniert, wenn Sprachübertragungen scheitern, denn die Empfängerbandbreite bei Telegraphie beträgt nur ca. 200 Hz gegenüber mehr als 2000 Hz bei Telephonie: der Ton von Zeichen (Punkt und Strich) ist auch bei superschlechten Verbindungen immer noch besser dekodierbar als Sprachsignale. Und besonders faszinierend ist hierbei, daß die menschliche Fähigkeit von Ohr und Hirn im Dekodieren jede maschinelle Fähigkeit von Computern übertrifft: CW muß man lernen und üben, und das setzt Ausdauer voraus.

Vor über 150 Jahren sendete Samuel Morse das erste Telegramm von Amerika nach Europa....und er ahnte damals sicher nicht, dass er als Erfinder der Telegraphie einmal Weltberühmtheit erlangen würde. Am 24.05.1844 übermittelte er die Nachricht von Washington nach Baltimore: „ Europa und Amerika sind telegraphisch verbunden. Ehre sei Gott in der Höhe. (Exakt heißt es: What hath God wrought?" ....Was hat Gott geschaffen?)“ Angemerkt sei hier, dass es heute nur schwer vorstellbar ist, mit welcher Begeisterung die Nachricht weltweit aufgenommen wurde. Morse hatte mit Technik an und für sich nichts zu tun, war er doch Sohn eines Geistlichen. Beruflich war er Professor für Malerei und Bildhauerei und verdiente sein Geld als Kunstmaler! Zum „Telegraphisten“ wurde er erst durch die Bekanntschaft mit Charles Jackson, einem Naturforscher, der sich mit dem Elektromagnetismus beschäftigte. Das brachte ihn auf den Gedanken, dass sich durch den Strom doch auch Zeichen übertragen lassen müssten. Folgerichtig bastelte er aus Abfällen sein erstes Morsegerät, das er 1840 patentieren ließ: und dies kann man heute noch im Deutschen Museum in München besichtigen. Angemerkt sei hier, dass das alles natürlich über Telegraphenleitungen ging: mit Funk, also drahtlosen Verbindungen, hatte das alles noch nichts zu tun.. Die große Zeit der Morsetelegraphie begann erst mit der Funkerei 1901: da wurde zum ersten mal der Atlantik drahtlos per Morsezeichen überbrückt. Heute verliert die Telegraphie zunehmend an Bedeutung in der Nachrichtenübermittlung, obwohl „sie immer noch geht, wenn nichts mehr geht“, weil sie so „schmalbandig“ ist. Faszinierend ist nach wie vor, dass mit Telegraphie ohne Sprachkenntnisse Nachrichtenübermittlung international möglich ist, indem unter anderem auch sehr viele allgemein verständliche - Abkürzungen benutzt werden. Eine gewisse Nostalgie zeigt sich in manchen heute noch oder wieder verwendeten Anwendungen: so wurde die "alte" Nachrichtensendung des ZDF - HEUTE - durch akustische Morsezeichen eben dieses Wortes eingeleitet, nämlich...., didididit dit dididah da dit......vielleicht hat der ein oder andere den Klang noch im Ohr?! Und qam = da da di da, di da, da da>>>>wurde früher bei der Ankündigung des Wetters im ZDF verwendet, und genau das heißt es auch ( genauer gesagt kommt die Q-Gruppe aus dem Flugfunk und bedeutet "das ist /war der Wetterbericht" ) ; sos = di di dit, da da da, di di dit>>> save our souls, das internationale Notrufzeichen, wurde zugunsten digitaler Techniken abgeschafft; sms = di di dit, da da, di di dit>>>>das kennt nahezu jeder Handybesitzer, der mit short message service vertraut ist. Funkfeuer, also Sender für die Funknavigation, benutzen auch heute noch Morsezeichen zur ihrer Identifikation. Sie senden neben dem Navigationssignal die 3 Buchstaben ihrer Kennung als Morsezeichen. Und im Amateurfunk ist es nach wie vor üblich, daß die Amateurfunkrelaisstellen beim Betrieb ihr Call in Morsezeichen hörbar machen, z.B. DB0SJ, das Düsseldorfer 70-cm-Relais, als dadidit dadididit dadadadada dididit didadada. Man kann das Relais im Internet hören. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass der von Morse erfundene Morsecode vom preußischen Telegrapheninspektor Friedrich Clemens Gerke zu der uns heute vorliegenden Form verbessert worden war, so dass er an und für sich "Gerke -Code" heißen müßte. Aber was soll es: Undank ist der Welt Lohn.....die Früchte erntete Samuel Morse. Übrigens halte ich es für ein Gerücht und allein schon zeitlich für unglaubwürdig, daß Ludwig van Beethoven 1808 im Motiv seiner 5.-ten Symphonie "vorausschauend" - als Urvater des Morsens - das V(Vau) wegen seiner Identität mit der römischen Fünf =V vertont haben soll: didididah! Glaubwürdiger ist da schon, daß die BBC bei ihren Sendungen als Radiokennung während des zweiten Weltkrieges dieses Motiv nahm, um auf den bevorstehenden Sieg hinzuweisen : V als erster Buchstabe von "victory". Am glaubwürdigsten allerdings ist für mich die wieder entdeckte Liebe gerade jüngerer Amateurfunker zum Morsen: in dieser Nostalgie hat die Betriebsart eine gute Chance auf weitere liebevolle Pflege, so, wie es sich für einen Oldtimer gehört! Und Oldtimer "braucht" man zwar nicht, aber wäre es nicht schade, das menschliche Leben nur auf das zu beschränken, was man "braucht"?! DK5KE hat den Satz gesagt: "The Morse telegraphy is the big bang of the internet.".......So what?! Dem kann ich mich gut und digital anschließen!

 

NUN FÜR UNGEDULDIGE: DER CACHE
 

Nun zum Cache: um das Final zu finden, ist es nötig, zuerst die „Vorstationen“ zu finden. Du benötigst für diesen Cache Schreibzeug,Papier, eine 9 Volt Blockbatterie und Morsekenntnisse oder zumindest eine Tabelle mit Morsezeichen. P.S. DER CACHE KANN NICHT MIT DEM AUTO GEMACHT WERDEN, PARKEN kANN MAN ABER BEI STATION 1!
 

Station 1: Hier hast Du 3 Alternativen, die Du natürlich auch als "Geochecker" zur Kontrolle alle ausführen kannst! Auf jeden Fall mußt Du zu den Koordinaten hingehen!:

1.)Wandle die Farben des gesuchten Wortes (zusammengeschrieben und "internationale Schreibweise") des Hints in Zahlen um : z.B. A=1, O=15, S=19 und ordne dem gesuchten Wort die Buchstaben des Alphabetes zu: also....1-ster Buchstabe des Wortes = A,  2-ter Buchstabe des Wortes = B....und dann RECHNE!

N 51 Grad (G - H) (A - F - 1) . (C - B) (C - B - E) (A - B + 2) Minuten
 

E  006 Grad (D - G) (F - E) . (C - A) (B - E - 3) (D - B) Minuten

2.)Suche einen NANO. In diesem sind die Koordinaten von Station 2 hinterlegt.

3.)Solltest Du weder mit der Rechnung klarkommen noch die Dose  finden(oder sollte sie gar gemuggelt sein), kannst Du auch 2165 m in Richtung 0,88 Grad (mit 1 Grad kommst Du auch hin) peilen.

 

Station 2:   Schließe die 9 Volt Batterie an die Elektronik an, die Du in der Box findest (VORSICHTIG......NICHT HEKTISCH SEIN). Die Elektronik sollte nun die Koordinaten des Finals in Morsezeichen geben. [Sollte die Elektronik defekt sein,(oder sollte sie gar gemuggelt sein) wird nach Mitteilung an Owner und Überprüfung durch diesen an CacherIn in der Reihenfolge des e-mail Eingangs - zeitlich versetzt - eine MIDIDATEI gesendet, die die nötige Information über die Koordinaten des Finals in Morsezeichen enthält.]
 

 

Station 3: Das Final ist unspektakulär, aber nach Finden der kleinen Filmdose kann man sich in einer schönen - neu angelegten Gegend - beim Spazierengehen "beruhigen". Bitte am Final alles so lassen, wie es ist, also nicht an Kordel ziehen!

 

Und nun viel Spaß und HH(Happy Hunting)

 

 

 

Hier LINKS zu meinen TRACKABLES bei  GEOCACHING:

http://www.geocaching.com/track/details.aspx?id=1747549    (Travel Bug "Angel")

http://www.geocaching.com/track/details.aspx?id=1738518    (Travel Bug "Morse - Kid")

http://www.geocaching.com/track/details.aspx?id=1760561     (Travel Bug "Rock Key")

http://www.geocaching.com/track/details.aspx?id=2061433     (Micro Geocoin "Virtual Ghost" )

 

Hier LINK zu meinen GELOGGTEN CACHES bei  GEOCACHING als DOC.FILE:

0001 6/4/2008 LGR 5: Gohrer Bruch Nordrhein-Westfalen GC127E6

0025 7/18/2008 Stoermmast Niedersachsen GC188EB

0050 8/26/2008 BAB57: Rasthof Nievenheim -->Köln Nordrhein-Westfalen GCWTQV

0075 9/22/2008 Georg Abeler Treppe Nordrhein-Westfalen GC1B39T

0100 10/15/2008 Löwensee Nordrhein-Westfalen GC1GP8P

0125 11/11/2008 Haus Piwipp Nordrhein-Westfalen GCYCT8

0150 12/11/2008 Atlas California GC3A87

0175 12/30/2008 Sterne auf Erden - Saiph Nordrhein-Westfalen GC1JBDZ

0200 1/22/2009 Ebernburg Germany GC13PE4

0225 2/12/2009 Der kuerzeste Weg Nordrhein-Westfalen GC1HAVF

0250 3/03/2009 Mittagspause an der Düssel Nordrhein-Westfalen GC1BFGA

0275 8/04/2009 Glaube Liebe Hoffnung Nordrhein-Westfalen GC12MHC

0300 12/05/2009 Wat is en Dampfmaschin? Nordrhein-Westfalen GC1QZE8

0325 06/07/2009 Ehemaliger Friedhof Nordrhein-Westfalen GC1TWXB

0350 26/08/2009 Artcache Reisholz Kunst im Hafen e.V. GC1XQWM

0375 09/10/2009 Kapellstrasse Nordrhein-Westfalen GC1WD4N

0400 19/11/2009 Little Amerika Nordrhein-Westfalen GC1W85V

0425 10/02/2010 Fetzers Verlies Nordrhein-Westfalen GC23RQT

0450  07/10/2010 Aluminium Industrie Neuss GC2AYG4

0475 09/05/2010 Occi France GCWGPH

0500 11/23/2010 13. Neuss-Düsseldorfer-Stammtisch Nordrhein-Westfalen GC2HVGX

0525 05/10/2011 Binnendüne Wahler Berg Nordrhein-Westfalen GC2P0PM

0550 07/18/2011 villa rustica Nordrhein-Westfalen GC2V3PT

0575 09/16/2011 UKD–Pausendose Nordrhein-Westfalen GC31DD9

0600 11/26/2011 Heiße Quellen Wiesbaden  Hessen GC1TWWG

0625 03/18/2012 Huggel-Cache an der Obererft Nordrhein-Westfalen GC3BNTR

0650 05/21/2012 Alte Post bei Tanja Nordrhein-Westfalen GC37WVE

0675 06/17/2012 Auf dem Feldweg der K33 Nordrhein-Westfalen GC3N9WQ

0700 06/28/2012 Ja, wo denn? Niedersachsen GC3B4XR

0725 08/03/2012 Fuchsbau(m) Nordrhein-Westfalen GC3RD4V

0750 09/23/2012   Alles Quak (Teil 3) - V.I.F.   Nordrhein-Westfalen  GC3WY19

0775 02/14/2013  Alles Quak 5 - Der Froschkönig 2 Nordrhein-Westfalen GC44KFX

0800 06/04/2013  R.I.P.-Sparky  Nordrhein-Westfalen  GC4414Z

0825 22/09/2013 Wegekreuze - Worringer Schöffenkreuz (reloaded) GC45470

            

 

0229 2/14/2009 Kleiner Hafen  Nordrhein-Westfalen GC1MG19         FTF Nr. 1

0246 2/28/2009 Schatz der Helden  Nordrhein-Westfalen OC79E6         STF Nr. 1

0278 4/12/2009 Gotteshäuser St. Cyriakus, Neuss-Grimlinghausen   Nordrhein-Westfalen GC1PTNW     TTF Nr. 1

 

LOGBÜCHER UND WEITERES NÜTZLICHES:

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

-